Der kleine Prinz

Der kleine Prinz

Ein Figurentheater von Manfred Künster nach Antoine Saint-Exupéry

Die Erwachsenen beschäftigen sich viel zu viel mit sich selbst. Sie jagen Dingen nach, die nicht so wichtig sind und leben von und mit Äußerlichkeiten. Der kleine Prinz kann das sagen, denn er lernt viele Menschentypen kennen. Der kleine Prinz wohnt eigentlich auf einem winzigen Planeten. Dort wächst auch eine Rose, die der kleine Prinz hegt und pflegt. Wegen eines Missverständnisses verlässt er seinen Planeten und reist über einige andere kleine Planeten auf die Erde. In der Wüste trifft er auf einen Piloten, der dort mit seinem Flugzeug abgestürzt ist. Auch begegnet er einem Fuchs, der ihn bittet, ihn zu zähmen. Dadurch merkt der kleine Prinz, dass er seine Rose liebt und wieder zu ihr zurück will. Wie sagt der Fuchs: „Man sieht nur mit dem Herzen gut, das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar.“

"Wenn du bei Nacht den Himmel anschaust, wird es Dir sein, als lachten alle Sterne, weil ich auf einem von ihnen wohne, weil ich auf einem von ihnen lache. Du allein wirst Sterne haben, die lachen können."

Presse:
„Mit seiner Vorführung – einer Mischung aus Figuren-, Schauspiel- und Objekttheater, in der Manfred "Künster singt, spielt und erzählt – zog er kleine wie auch große Besucher in seinen Bann.“ („Die Glocke“)

Großes Theater für Kinder & Erwachsene“ („Märkische Zeitung“)

« Zurück zur Übersicht
Dienstag 05.04.2022 09:30 Uhr

Preis:

VVK: 6,00 € / TK: 7,00 €
Gruppenpreis für Kindergärten und Schulen: 4,50 € pro Kind

Veranstaltungsort:

Kulturfabrik