EuroExit-Song-Contest

Der beste Song darf raus!

Eins steht fest: „Schluss mit dem 0-Punkte-Desaster beim Eurovision Song Contest für Deutschland!!!“  dachte sich Dörthe Dutt. Mit diesem Gedanken beruft sie eine internationale Krisensitzung beim Koblenzer Narrenbunt ein und gibt die Parole raus: Entweder, wir gewinnen das jetzt mal wieder, oder wir treten auch besser aus der EU aus! Krisen gibt es mittlerweile genug und auch EU Austritte sind so neu nicht mehr, findet Aishe Rustikal während Fotz & Fötzchen ihren Song für Holland unter Einwirkung von medizinischem Hanf einstudieren.
Die Alten machen auf „Graue Panther“ und fordern ein spezielles Altersvoting und Schantalle fragt sich, ob sie - auch ohne 7 Kinder- vielleicht eine Chance als singende Präsidentin im Europaparlament hätte.

Beim EuroExit-Song-Contest wird entschieden, welcher Song nach Holland gehen darf und bitteschön auch gewinnt, oder ob wir letztlich einen DExit planen müssen…
Ob dann England noch dabei sein wird? Wir dürfen gespannt sein!
Eins steht aber schon fest: Ein Song-Contest, welcher sich mit seiner Live-Band „Edel Connection“ nicht hinter dem Original zu verstecken braucht.

Auch in diesem Jahr lädt der „etwas andere“ Karneval zu seiner schrillen und bunten Karnevalssitzung in die Kufa ein.
Ein Olau-Warm für den EuroExit-Song-Contest: Der beste Song darf raus!


Freitag 07.02.2020 20:00 Uhr
Preis: VVK/AK: Ticketpreise 21€ Eingeschränkte Sicht 19€
Einlass:

19:00 Uhr

Veranstaltungsort:

Kulturfabrik