Kufa Logo
 
Programmübersicht Oktober 2021
Kultur genießen in Corona-Zeiten

Liebe KuFa-Besucher,

ab dem 1. Oktober werden wir  auf "2 G" umsteigen. Bitte dies bei Buchungen beachten!

Dann haben nur noch Geimpfte und Genesene sowie Kinder bis 11 Jahre und SchülerInnen, die regelmäßig in der Schule getestet werden, Zutritt zu den Veranstaltungen der Kulturfabrik.

Wir bitten allerdings weiterhin darum bis zum Sitzplatz die Maske zu tragen, die Kontaktnachverfolgung  via APP zu nutzen und generell die Veranstaltungen nur zu besuchen, wenn Sie gesund sind. Bitte beachten Sie außerdem mögliche kurzfristige Änderungen aufgrund der aktuellen Lage.

Wir hoffen auf Ihr Verständnis für diese Entscheidung, damit wir den Saal wieder voll/ bzw. voller bestuhlen können!

Im Folgenden finden Sie eine Übersicht unseres Programms für den kommenden Monat.

Das gesamte Programmheft September bis November finden Sie auch hier zum Durchblättern:

https://issuu.com/kulturinfo/docs/kufa_sep_nov_2021_210901_screen

 

Viele Grüße!
Ihr KuFa-Team

Freitag 01.10.2021 20:00 Uhr
Femmes Vokal: Frauenpower + Rhythmusknechte

Seit 14 Jahren überzeugen FEMMES VOKAL mit ihrer Klang gewordenen Vision von Kraft, Spannung und Schönheit. In ihren Bearbeitungen von Klassikern klingen sie groß, zart, unbändig, humorvoll, und einfach ganz besonders. Ihr Markenzeichen: Das Spiel mit den Möglichkeiten des Rollenwechsels zwischen Diva und Dienerin - mal Frontfrau, mal Backing Vocal. Ein schillerndes Bild voller Energie und Ideen; 5 Frauen in einer temporeichen Stimm-Orgie. Stilistisch geht zwischen Pop, Rock und Jazz so ziemlich alles, eingewoben in unerhört freche Coverversionen. Angetrieben von ihrem eigenen Temperament, den beiden Gitarristen Streit und Dümmler, und dem Pianisten, Saxofonisten und Akkordeonspieler Dennis Kessler entstehen intensive Musikmomente im Wechsel mit unbekümmertem Entertainment. In der Kufa Koblenz bereichern die Gäste Christian Kussmann am Bass, und der Weltmusiker Jürgen Schuld mit feiner bis wilder Percussion das außergewöhnliche Klangbild.

www.femmesvokal.de

Preis:

VVK & AK: 16,00 € pro Person

Start verschoben auf Mitte/Ende Oktober!
VVK-Beginn "Zum Schängel 2021"

... eine Nachricht, über die sich bestimmt viele Fans von "Willi und Ernst" freuen:

Wenn alles gut geht, wird es in 2021 wieder eine Folge "Zum Schängel" geben.

Alle weiteren Infos zum VVK-Beginn und zum Stück folgen noch!

Premiere: Samstag 16.10.2021 18:00 Uhr weitere Termine bis zum Freitag 19.11.
Papierjungs: Ein Stationentheater zu 40. Jahren Kulturfabrik

"Aber dennoch dachten wir: Das ist das Ende, weiter wird es nicht gehen. Es ist nur noch eine Frage von Wochen und das Hitler-Regime wird stürzen. Wie sehr sollten wir uns irren."
(Papierjungs, Figur Addie Bernd)

Anfang der 80er Jahre zieht eine Gruppe jugendlicher Hausbesetzer in die seit Jahren leerstehende Papierfabrik in Koblenz-Lützel ein. Sie haben eine Vision: Hier soll ein Ort der Kreativität, der Künste, des Theaters und der Kultur entstehen. Doch das Gebäude soll abgerissen werden und einem Einkaufszentrum Platz machen. Deswegen wagen sie einen mutigen Schritt und gehen mit ihrer Idee an die Öffentlichkeit: Zusammen mit den Zuschauern gehen sie durch die Räume der Fabrik. Dabei tauchen sie tief in die Vergangenheit und das Leben der jüdischen Gründerfamilie Mayer-Alberti ein. Sie lassen die heute fast vergessenen Personen aus ihrem Leben, vom Fabrikalltag, der Magie der Gründerjahre und dem Leid in der NS-Zeit erzählen. Auch die jungen Hausbesetzer öffnen sich nach und nach den Zuschauern, berichten von ihrer eigenen Vergangenheit, ihren Träumen, Ängsten und Beweggründen, während über allem nur eine Frage steht: Wer ist Paperboy?

Eine Koproduktion von Koblenzer Jugendtheater und Kulturfabrik, gespielt von jugendlichen Darstellern.

Regie: Kris Jahnke und Frank Eller
Bühne & Kostüme: Moka Biss
Ein Stück von Alexandra Freund.

 

(Vorbehaltlich der jeweiligen Bedingungen zur Eindämmung der Corona-Pandemie)

 

Wir danken den Förderern und Unterstützern dieser Produktion:

Corona-Förderprgramm "Neustart Kultur" der Bundesbeauftragten für Kultur und Medien

 

Weitere Termine:

So. 17.10. (Familie & Freunde)
Mo. 18.10. (geschlossene Veranstaltung)
Fr. 22.10.
Sa. 23.10.
So. 31.10.
Mo. 01.11.
Mi. 03.11.
Di. 09.11.
Sa. 13.11.
So. 14.11.
Mi. 17.11.
Do. 18.11.
Fr. 19.11

VVK & AK: 17,50 € / 11,50 € (erm. Kinder, Schüler & Stud., Azubis, Freiw. ) 


Hinweis: Die Inszenierung bewegt sich über verschiedene Räume und Stockwerke. Es gibt keinen Aufzug.
Dauer: ca. 2 Stunden zzgl. Pause. Im Anschluss an die Aufführung ist das KuFa-Bistro geöffnet.

Sonntag 24.10.2021 17:00 Uhr
Musikgruppe „Grup GülRu“ - Türkischer Volks- und Kunstmusikabend

Eine Veranstaltung im Rahmen von: 60 Jahre Migration: "ZU GAST waren wir gestern, heute sind wir DAHEIM!"

Die kleine Musikgruppe aus Köln entstand 2018 aus der Initiative der zwei Musikfreundinnen, Frau Gülcin Kirca und Frau Ruth Hill. Noch im selben Jahr folgte ihr erster Auftritt mit einem türkisch-griechischen Repertoire bei der „Mittelmeer am Rhein“ genannten Veranstaltung.
Mit diesem Konzert hat die „Grup GülRu“ einen großen Anklang gefunden und ihr Publikum mit ihrem musikalischen Fest entzückt, sodass sie ihr Repertoire angereichert und ihre Gruppe ausgebaut
hat. Auf die Bühne der Kultur Fabrik wird die „Grup GülRu“ ihre musikalische Kunst mit einem Repertoire zur türkischen Volks- und Kunstmusik, sowie mit einem kleinen Beitrag aus ihrem türkisch-griechischen Repertoire bringen.


Kirca (Gesang/Percussion) und Hill (Kanun/Percussion) werden an diesem Musikabend durch ihre Kollegen und Kolleginnen, Sercan Gündug (Gitarre/ Baglama/Tambur), Damla Gündug (Gesang / Violine) und Nedim Arseven (Ud / Vocal) unterstützt.


Bei der Teilnahme an dieser Veranstaltung sind die aktuellen Hygieneregeln und die weiteren rheinlandpfälzischen Maßnahmen zur Eindämmung der Verbreitung des Corona-Virus zu beachten.

Preis:

10€ pro Person

Bitte vorab anmelden unter: musikabend.atm@gmx.de

Einlass:

ab 16:30 Uhr

Donnerstag 28.10.2021 16:00 Uhr
Juri und das AlpakaLamaDrama

Der kleine Zirkus Aruba tourt von Ort zu Ort und verdient dabei gerade so viel Geld, dass es zum leben reicht. Doch dann bekommt der Junge Juri ein Lama geschenkt und dieses soll alles verändern. Juri und sein Lama werden zu den Stars des Zirkus und die Geschäfte laufen immer besser, sogar so gut, dass der Zirkusdirektor überlegt, ein größeres Zelt zu kaufen. Doch dann taucht die Zirkusdirektorin vom großen Staatszirkus auf und will Juri und sein Lama unbedingt für ihren Zirkus gewinnen. Dafür ist ihr auch jedes Mittel recht. Doch wenn Juri geht, wäre dies der Untergang für den kleinen Zirkus Aruba.  

 

Mit Tammy Sperlich und Boris Weber

Puppenbau - Barbara und Günther Weinhold
Bühnenbild und Kostüme - Christian Binz
Musik - Christian Weller

Preis:

VVK: 6,00 €
TK: 7,00 € pro Person.

Freitag 29.10.2021 20:00 Uhr
Konzert mit Helmut Eisel & JEM

„KlezFiesta!“

Wenn das nicht Laune macht und als Unterhaltung allererster Sahne die Zuhörer begeistert! Der international renommierte Klezmerklarinettist Helmut Eisel vermittelt mit seiner „Sprechenden Klarinette“ gutgelaunt zwischen den Stilen und Kulturen. Seinem Publikum erzählt er mit seiner Musik Geschichten – fröhliche, melancholische, unwiderstehlich verführerische. Und all das auf höchstem musikalischem Niveau!

Mit seiner Kultformation, dem Trio Helmut Eisel & JEM ist der Klarinettist seit Herbst 2018 mit einem neuen Programm auf Tour. „KlezFiesta“ beinhaltet erstmals auch die vom iberischen Kulturkreis inspirierte Musik sephardischer Juden. Dazu Klezmer-Traditionals und neue, gut gelaunte Kompositionen aus der eigenen Feder – das erzeugt ein unwiderstehliches Urlaubsflair. KlezFiesta! – das ist hochvirtuose und emotional aufgeladene Musik, die ganz neu zum Hinhören, zum Staunen und Mitswingen einlädt!

Helmut Eisel & JEM entfesseln ein Fest für die Sinne, in dem der intensive musikalische Dialog die Luft zum Flirren bringt.

Klezmer-Traditionals und gelaunte Kompositionen aus der eigenen Feder – „KlezFiesta!“ ist hochvirtuose und emotional aufgeladene Musik mit 100% Urlaubsflair.


Helmut Eisel - Klarinette
Michael Marx - Gitarre, Vocals
Stefan Engelmann - Kontrabass

Preis:

VVK & AK : 18,00 € / 16,00 € (erm.)

Eine Veranstaltung in Kooperationt dem Freundschaftskreis Petah Tikva e.V.

Samstag 30.10.2021 19:30 Uhr
BASTA-THEATER spielt: Die Rio Reiser-Story

Eine Hommage zu Rio's 70. Geburtstag

„Die Rio Reiser–Story“ ist kein wiederholter Aufguss von alten Scherben-Stücken, sondern ein musikalisch-szenisches Programm über das Leben und Schaffen des faszinierenden Menschen und Musikers Rio Reiser. Und natürlich werden auch 17 seiner bekanntesten Stücke live auf die Bühne gebracht: von der revolutionären Berliner Zeit bis hin zu Rios Inthronisierung als "König von Deutschland".
Die Hommage des Basta-Theaters an den bedeutendsten deutschen Songwriter gewährt durch unterschiedliche Blickwinkel Einsicht in den zeitgeschichtlichen und persönlichen Kontext von Rios Songs – ohne die unterhaltendenden Aspekte seines Schaffens zu unterschlagen. Ein Muss für alle Rio-Fans, die noch einmal eintauchen wollen in die Zeit der Revolte…

Preis:

VVK & AK: 17,50€ / 15,50€ erm.

Die Tickets werden zunächst nicht nummeriert verkauft und sobald eine Coronaordnung vorliegt entsprechend verteilt. Buchungen werden nach Eingang berücksichtigt und Altkunden aus der abgesagten Veranstaltung bevorzugt berücksichtigt.

 

KONTAKT

Kulturfabrik GmbH | Mayer-Alberti-Straße 11 | 56070 Koblenz
Telefon 02 61 - 8 52 80 | Telefax 02 61 - 80 28 69
info@kufa-koblenz.de | www.kufa-koblenz.de

Klicken Sie hier, um zukünftig keine Nachrichten dieser Art mehr von uns zu erhalten.