Kufa Logo
 
#Hurrawirspielen

... endlich wieder! Wenn auch nur als Stream aus der KuFa. Wir bieten ab sofort wieder ein gewohnt buntes Programm! Seien Sie dabei, unterstützen Sie die Künstler:innen, indem Sie ein Ticket (12€ pro VA) kaufen. 

So wie die Lage derzeit ist, werden wir noch einen langen Atem in der Pandemie brauchen. Wir hoffen, dass wir Sie in dieser Form längerfristig begleiten dürfen. Als freies Zentrum, mit vielen Amateuren und Semi-Professionellen, waren uns lange die Hände gebunden. Nun bieten wir wieder ein Programm an, und hoffen, dass uns Tests und zunehmende Impfungen den langsamen Weg aus den Einschränkungen ermöglichen.

Unter Initiative von Frank Eller ist mit der Produktion "Bin Nebenan" ein neues Stück entstanden, bei dem Schaupieler aus der Region in verschiedenen Konstellationen ihre Monologe zum Besten geben. Wer an welchem Abend spielt, entnehmen Sie bitte den Infos zu der jeweiligen Veranstaltung.

Bleiben Sie gesund!
Ihr KuFa-Team

 

 

07.05. (Premiere), 11., 14., 18., 21.05, immer 20:00 Uhr
Bin nebenan - Monologe für zuhause von Ingrid Lausund, Regie: Frank Eller

Was ist mehr renovierungsbedürftig: Ihre Wohnung oder Ihre Beziehung? Ingrid Lausund öffnet die Tür zu verschiedenen Wohnungen und gibt den Blick frei auf Gemütlichkeitsattrappen in Carrara-Marmor-Optik, monströse Plüschsofas und brüchige Fundamente im Schatten von Designermöbeln. Mit Humor und Scharfsinn erzählt sie von der Sehnsucht nach einem funktionierenden Zuhause.

Frank Eller hat mit bekannten Schauspielern der Region jeweils einen Monolog einstudiert.  Erleben Sie jeden Freitag und jeden Dienstag im Mai verschiedene skurrile, witzige, kuriose aber auch nachdenkliche Monologe aus dem Zuhause für das Zuhause.

Sa., 08.05., 20:00 Uhr
"Leben leicht gelacht" - Musikkabarett mit Anna Piechotta

Was macht die heutige Welt mit Ihnen? Sind Sie verängstigt und frustriert? Traumatisiert und wütend? Dann ist es Zeit, sich retten zu lassen! Begeben Sie sich einen Abend lang in die Hände von Anna Piechotta.

Stimmgewaltig kämpft sie für Ihre innere Genese und das ganz ohne Psychopharmaka. Lassen Sie sich musikalisch hypnotisieren und überzeugen Sie sich von den Vorzügen, die der Besitz eines Traktors mit sich bringt. Beten Sie mit Anna Piechotta für eine bessere Welt ohne Rosamunde-Pilcher-Filme. Erfahren Sie, wie wohltuend sich der Buckelwalgesang auf Ihre Herzenswärme auswirkt, und lernen Sie an einer triebhaften Ritterliebe, dass man sich nicht gegen die Natur wehren kann.

Anna Piechotta spielt und singt virtuos für Ihr Seelenheil. Jedes Lied ist ein Plädoyer für die Liebe: für Britta, für Howard, für Sie, für mich, quasi für uns alle. In nur 90 Minuten lernen Sie sich selbst zu lieben, indem Sie über sich selbst lachen. In nur 90 Minuten! Und Ihr Leben ist wieder leicht gelacht!

So, 09.05. um 19:30 Uhr
Macho Man - Ein Ein-Mann-Musical mit Tino Selbach

Basierend auf dem Roman Macho Man von Moritz Netenjakob spielt und singt Tino Selbach, der im übrigen der Schwager von Netenjakob ist, die Geschichte des schüchternen deutschen Weicheis, der sich in eine Türkin verliebt.

Ein Abend voller Witz und Musik, ein Ein-Mann-Musical wie es kein zweites gibt.

Mi, 12.05. um 20:00 Uhr
Campingplatz Sardella I - Das Recht zu Campen

Die KULT-Geschichte an 2 Abenden!

Für viele ist Camping die ganz große Leidenschaft und es kommt keine andere Art von Urlaub in Frage. Selbstverständlich wird jedes Jahr der selbe Campinglatz an der Adria angesteuert. Und wie könnte es anders sein, der Platz ist fest in deutscher Hand. Geführt wird der Campinglatz von Gianluca Spirelli, der früher einmal der Platzwart im berühmten Fußballstadion von Mailand war und irgendwie noch immer denkt, er würde genau dort arbeiten. Doch die Urlauber, zumindest die meisten, haben sich an seine Art gewöhnt und kommen auch gerade wegen Gianluca jedes Jahr wieder auf diesen Platz. So kommt das nette Ehepaar Beutlin aus Berlin schon seit fast 15 Jahren immer wieder in den Sommermonaten. Cindy, aus Bochum ist in diesem Jahr alleine da und hofft endlich einmal Ruhe von ihrer Familie zu haben. Doch auch neue Gäste mischen sich unter die illustre Schar von Campern wie etwa Bärbel, die Hippi-Braut die hofft, hier ihre innere Ruhe und die ultimative spirituelle Energie zu finden.

Alles scheint wie immer zu sein und alle Gäste fühlen sich wohl. Doch Gianluca quälen Sorgen, denn der Neureiche Bernd Baiser will den Campingplatz kaufen um genau dort eine Sardellenabrik aufzubauen. Gemeinsam sucht man nach einer Lösung, denn so leicht lassen sich die Gäste und auch Gianluca ihr geliebtes Plätzchen an der Adria nicht nehmen.

Eine turbulente Geschichte entspinnt sich, die gespickt ist mit den unterschiedlichsten Liedern!

Mit: Tammy Sperlich / Boris Weber und Holger Kappus

Do, 13.05. um 20:00 Uhr
Campingplatz Sardella II - Der Wahnsinn geht weiter

Die KULT-Geschichte an 2 Abenden!

Auf dem beschaulichen Campingplatz Sardella ist Idylle pur angesagt. Man genießt das Wetter, freut sich auf die allabendliche Show an der Bar und lässt es sich so richtig gut gehen. Doch plötzlich wird es turbulent und der Wahnsinn greift um sich, denn ausgerechnet die italienischen Megastars Albano und Romina Power haben sich den kleinen Campingplatz als Kulisse für ihr neues Musikvideo ausgesucht. Da wittert nicht nur Dauercamperin Heide ihre große Chance! Unter den Campingplatzbewohnern bricht ein erbitterter, wenn auch freundschaftlicher Kampf, um die wenigen Komparsenrollen im Video aus.

Begleiten Sie die Freie Bühne Neuwied auf den Campingplatz Sardella! Begegnen Sie einer illustren Schar von Campern, wie der Dauercamperin Heide mit ihrem Mann Klaus, der leicht esoterisch angehauchten Bärbel, dem verkannten Schriftstellergenie Ross Mc Beutlin und natürlich dem Besitzer des Campingplatzes Gianluca Spirelli nebst seiner Frau Ninett!

Mit Tammy Sperlich, Ella und Boris Weber

am Klavier Holger Kappus    

Premiere am Mi, 19.05. um 16:00 Uhr
Jury und das AlpakaLamaDrama

Premiere im Livestream ! Ein Kinderstück der Freien Bühne Neuwied

Der kleine Zirkus Aruba tourt von Ort zu Ort und verdient dabei gerade so viel Geld, dass es zum Leben reicht. Doch dann bekommt der Junge Jury ein Lama geschenkt und dieses soll alles verändern. Jury und sein Lama werden zu den Stars des Zirkus und die Geschäfte laufen immer besser, sogar so gut, dass der Zirkusdirektor überlegt, ein größeres Zelt zu kaufen. Doch dann taucht die Zirkusdirektorin vom großen Staatszirkus auf und will Jury und sein Lama unbedingt für ihren Zirkus gewinnen. Dafür ist ihr auch jedes Mittel recht. Doch wenn Jury geht, wäre dies der Untergang für den kleinen Zirkus Aruba... 

 

Mit Tammy Sperlich und Boris Weber

Puppenbau - Barbara und Günther Weinhold
Bühnenbild und Kostüme - Christian Binz
Musik - Christian Weller

KONTAKT

Kulturfabrik GmbH | Mayer-Alberti-Straße 11 | 56070 Koblenz
Telefon 02 61 - 8 52 80 | Telefax 02 61 - 80 28 69
info@kufa-koblenz.de | www.kufa-koblenz.de

Klicken Sie hier, um zukünftig keine Nachrichten dieser Art mehr von uns zu erhalten.