Kufa Logo
 

Liebe KuFa-Besucher,

seit dem 3. April sind die meisten Beschränkungen durch die Corona-Pandemie aufgehoben. D.h. es erfolgt keine Kontrolle des Impfstatus/Testnachweis mehr. Wir bitten aber darum, weiterhin die Veranstaltungen nur zu besuchen, wenn Sie sich wirklich gesund fühlen und empfehlen auch weiterhin eine Maske zu tragen.

Unser Gastronomie-Angebot steht vollumfänglich zur Verfügung und die Bestuhlung erfolgt ohne besondere Abstände. Allerdings wird weiterhin die Lüftungsanlage immer voll in Betrieb sein. Wieder ein Stück mehr Normalität, über das wir uns freuen. Wir werden aber die Situation beobachten und unsere Rahmenbedingungen ggf anpassen.

**************************************

Hier bei uns herrscht schönster Frühling, es gibt viele Veranstaltungen und Zuschauer, die wir mit unseren Veranstaltungen und Angeboten erfreuen und glücklich machen können. Das Schicksal der Menschen in der Ukraine ist dabei in vielen Köpfen immer präsent. Auf Initiative der Steve Taylor Blues Band ist deshalb über die Osterferien recht spontan die Idee zu einem Benefizkonzert "BLUES for UKRAINE" am Do., 19.05. entstanden:  mit den Ticketeinnahmen werden wir den "Hilfskonvoi Andernach" unterstützen. Weitere Infos zur Veranstaltung finden Sie weiter unten!

Beste Grüße!
Ihr KuFa-Team

immer mittwochs ab 17:30 Uhr
Hatha-Yoga Kurs

Stelle Dich auf sanfte und zugleich kraftvolle Yogastunden ein, die Dir die Vielfalt des Yoga vermitteln. Mit Calm Yoga kannst Du Dich und Deinen Köper wieder neu erfahren und eine sehr gute Basis für den Start in die neue (Arbeits-) Woche schaffen.

Die Asanas (Körperübungen/Haltungen) werden von an die körperlichen Möglichkeiten der Teilnehmenden angepasst. Dieser Kurs eignet sich daher sowohl für Einsteiger als auch für neugierige Fortgeschrittene. Probier´s einfach aus!

Jeden Mittwoch, von 17.30 – 19:00 Uhr, Kulturfabrik, 3. OG - Studio B

Anmeldung bitte unter aurban75(at)gmx.de oder direkt unter: Mobil: 0175 - 57 44 163

Preis pro Termin ab 9 €, es stehen verschiedenen Workshopabos zur Auswahl. Näheres dazu auf https://annaurban.de .

So., 01.05. 18:00 Uhr / Mi., 04.05. /Sa., 07.05. / Mi., 11.05. / Do., 12.05. / Sa., 21.05. / Mi., 25.05. / Fr., 27.05. / So., 29.05., jeweils 19:30 Uhr
Der kleine Horrorladen

Musical von Alan Menken und Howard Ashman

1993, 2010 und nun 2022: Aller guten Dinge sind drei! So startet das Koblenzer Jugendtheater nach der Corona-Zwangspause erneut mit einer Interpretation des „Kleinen Horrorladens“ und feiert damit insgesamt 30 Jahre erfolgreiche Jugendtheater-Arbeit!

Los Angeles - Der Blumenladen von Mr. Mushnik mit den beiden Angestellten Seymour und Audrey steht kurz vor der Pleite. Für den schüchternen Seymour wäre die Schließung des Ladens eine Katastrophe, er würde seine Kollegin Audrey, die er heimlich liebt und verehrt, nicht mehr jeden Tag sehen! Da ersteht Seymour eine ungewöhnliche Topfpflanze, die auf den Namen Audrey II getauft, zum Star bei der täglich wachsenden Kundschaft wird. Doch das niedliche Blattgrün mutiert zur gefräßigen, nach menschlichem Blut verlangenden Pflanze. Der Appetit von Audrey II steigert sich immer mehr, bis er nur noch durch Menschenfleisch zu stillen ist....

Das Musical von Howard Ashman mit der Musik von Alan Menken wird inszeniert von Frank Eller. Bühne und Kostüme: Christian Binz, Gesangseinstudierung: Cynthia Grose, Choreographie: Sascha Stead, Bandleitung: Holger Kappus, Puppencoaching Hendrika de Kramer

Ein schaurig, komischer Gruselspaß um eine gefräßige Topfpflanze, untermalt mit fetzigen Rock´n Roll und Blues-Nummern.

VVK & AK:

Kat 1 - 24,50€ / Kat 2 - 23,50€ / Kat 3 - 21,50€

Ermäßigt - 15,50€

Sonderkonditionen für Gruppen
Info und Buchung: 0261 802813

So., 01.05.. und 22.05.
Familienfrühstück

Familien mit kleinen Kindern aufgepasst: Einmal in entspannter Atmosphäre frühstücken und das mit Kindern! Die KuFa bietet ein Frühstücksbuffet und ein abwechslungsreiches Programm unter fachlicher Anleitung für Kinder. Dazu gibt es Bobbycars, Spiele, Malsachen und vieles mehr!

Unbedingt telefonisch reservieren unter Tel.: 0261 / 85280. Wir halten Sie auf dem Laufenden, ob und wie das Frühstück unter den gegebenen Pandemiebedingungen stattfinden kann.

Erwachsene: 15,00 €; Kinder von 1 – 12 Jahren: 5,00 €; Kinder unter 1 Jahr: Frei

Preise gelten für Essen, O-Saft und je ein Heißgetränk, inkl. Kinderbetreuung
Unterstützt durch den KuFa-Förderverein.

Do., 05.05., 20:00 Uhr
Nachtcafé mit Anna Piechotta: Liebeslieder zum Entlieben

Liebe macht glücklich. Das sagt man zumindest immer. Völliger Quatsch. Denn was ist, wenn man die rosarote Brille vorm Schlafengehen absetzt, der Realität ins Auge blickt und sich fragt: Wie konnte ich je diese Nasenhaare übersehen? Liebe ist eine Illusion. Egal, wen oder was man liebt: Ein Mann verehrt eine Frau, bis diese sich als Schweinchen entpuppt. Eine Mutter liebt ihre Mutterrolle, bis sie den übriggebliebenen Rest ihres Ichs nur noch im Supermarkt spürt. Ein Seniorenheim hofiert seinen neuen Pflege-Roboter, bis eine Bewohnerin von ihm erdrosselt wird. Liebe ist eine Kehrtwende. Lassen Sie uns deshalb hinsehen, in wen oder was wir uns verlieben, und zwar noch bevor wir das große Unglück erleben! Gnadenlos ehrlich, hoch engagiert und voller Leidenschaft singt die Piechotta ihre Liebeslieder zum Entlieben. Dem Pathos entrückt, aber immer noch mit einem Hauch von DisneyKitsch öffnet sie den Blick auf die Wahrheit. Denn nur wer diese kennt, hat auch die Chance auf eine wahre Liebe!

Nur Abendkasse oder telefonisch reservieren unter 0261-85280.

Pro Person: 7,00 €

Fr., 06.05., 20:00 Uhr
Femmes Vokal: Frauenpower + Rhythmusknechte

Seit 14 Jahren überzeugen FEMMES VOKAL mit ihrer Klang gewordenen Vision von Kraft, Spannung und Schönheit. In ihren Bearbeitungen von Klassikern klingen sie groß, zart, unbändig, humorvoll, und einfach ganz besonders. Ihr Markenzeichen: Das Spiel mit den Möglichkeiten des Rollenwechsels zwischen Diva und Dienerin - mal Frontfrau, mal Backing Vocal. Ein schillerndes Bild voller Energie und Ideen; 5 Frauen in einer temporeichen Stimm-Orgie. Stilistisch geht zwischen Pop, Rock und Jazz so ziemlich alles, eingewoben in unerhört freche Coverversionen. Angetrieben von ihrem eigenen Temperament, den beiden Gitarristen Streit und Dümmler, und dem Pianisten, Saxofonisten und Akkordeonspieler Dennis Kessler entstehen intensive Musikmomente im Wechsel mit unbekümmertem Entertainment. In der Kufa Koblenz bereichern die Gäste Christian Kussmann am Bass, und der Weltmusiker Jürgen Schuld mit feiner bis wilder Percussion das außergewöhnliche Klangbild.

VVK & AK: 16,00 € pro Person

Do., 19.05., 19:00 Uhr
Blues for Ukraine mit THE ACOUSTICS und STEVE TAYLOR BLUES BAND

Musik genießen und für den Ukraine Hilfskonvoi aus Andernach spenden.

Seid dabei! Die Ticketeinnahmen werden komplett gespendet!

THE ACOUSTICS

Hingebungsvoll arrangiert das Trio Instrumente (Akustikgitarren, Piano & Percussion) mit dreistimmigem Gesang und verleiht den Titeln eine persönliche Note. Zum Teil längst vergessene Musikstücke werden lebendig, großartige Klassiker und aktuelle Chart-Hits bilden ein abwechslungsreiches Programm und entführen Sie aus dem Alltag. Lassen Sie uns gemeinsam Gänsehaut-Momente schaffen und Freude bereiten.

Die Musiker von The Acoustics blicken neben Studioarbeiten, u.a. mit Valicon (Silbermond), auf über 100 Live-Auftritte (u.a. mit Revolverheld, Silbermond, Sunrise Avenue), Radio und TV-Auftritte bei z.B der international bekannten Show X-Factor (VOX) sowie Pro7 (Germanys Next Showstar) und RTL (Top of the Pops) sowie einen Plattenvertrag unter 313 Music / Sony zurück.

The Acoustics sind: Koral Erbey (Gesang und Gitarre) , Thomas Fries (Gesang und Gitarre), Philipp Mader (Gesang, Piano und Percussion)

 

STEVE TAYLOR BLUES BAND

„Dig The Blues!“ Das ist der magische Spruch der Steve Taylor Blues Band: Unter der dynamischen Regie des Engländers Steve Taylor am Schlagzeug schaffen es die Taylors, eine einzigartige Atmosphäre auf der Bühne zu zelebrieren.

Dabei reichen die Songs der „Steve Taylor Blues Band“ vom klassischen Chicago-Blues der 50er und 60er Jahre über treibenden Boogie oder einfühlsam vorgetragenen Songs der britischen und amerikanischen Bluesszene bis hin zu eigenen verbluesten Interpretationen von Hits wie „Heroes“ oder „Rocket Man“.

...und noch etwas... die Taylors widmen diesen Abend besonders ihrem erkrankten Gittarristen Alex Taylor!
Besetzung: Steve Taylor (drums), Henrik Taylor (bass/ contrabass), Martin Taylor (vocals / bluesharp), Jürgen Taylor (guit), Pete Taylor (piano / hammond)

 

HILFSKONVOI ANDERNACH

Der Hilfskonvoi Andernach ist eine Privatinitiative, dem überwiegend Polizeibeamt*innen der Polizeiinspektion Andernach angehören. Er hat es sich zum Ziel gesetzt, Hilfsgüter in die Krisenregionen der Ukraine zu transportieren sowie hilfsbedürftige Menschen aus der Ukraine zu evakuieren.
Über polizeiliche Kontakte in die Ukraine, ukrainische Hilfsvereine in Deutschland sowie das ukrainische Generalkonsulat in Düsseldorf erhalten wir regelmäßig aktualisierte Bedarfslisten, anhand derer wir die Hilfsgüter bei lokalen Unternehmen zu sehr vergünstigten Preisen einkaufen. Diese werden in der Ukraine unmittelbar an ukrainische Hilfskräfte übergeben. So können wir gewährleisten, dass jeder Cent bedarfs- und zielorientiert ankommt.
Seit dem 03.03.2022 sind bereits 94.000€ an Spendengeldern zusammengekommen, anhand derer wir zwischenzeitlich in drei Touren Waren im Wert von ca. 200.000€ übergeben konnten.

Spendenkonto: Kreissparkasse Mayen, Hilfskonvoi Andernach, DE73 5765 0010 0198 5992 68

So., 29.05., 11 Uhr (Premiere), weitere Termine im Juni und Juli 2022!
Luzie und Lione und das Rätsel der verschwundenen Schuhe - die neue Straßentheater-Produktion für Kinder!

Treffpunkt auf den Deinhard-Platz!

Pefferminzje ist außer sich. Auf dem Weg zur Audienz von Fürstäbtissin Kunigunde, der strengen Schwester von Kurfürst Clemens Wenzeslaus, wurden von Unbekannten ihre Schuhe gestohlen. Wie soll sie nun ins Schloss gehen? Doch nicht in Gummistiefeln!

Auch Lione, der französische Junghund, ist auf der Suche nach seinen Glücksschuhen, die am Morgen verschwunden sind.

Zusammen mit der Altstadtmaus Luzie machen sie sich auf den Weg zum Koblenzer Schloss. Dabei erfahren sie nicht nur, was man für eine Audienz alles können muss und welche Geschichten sich hinter Gebäuden und Skulpturen verbergen, sondern sie kommen auch hinter das Rätsel der verschwundenen Schuhe.

Eine spannende Kinderstadtführung vom Stadttheater bis zum Koblenzer Schloss für Kinder ab 6 Jahren und die ganze Familie.

 

Eine Produktion der Kulturfabrik Koblenz unter der Regie von Kris Jahnke, gespielt von Kindern und Jugendlichen, nach den Figuren von Bine Voigt, Text: Alexandra Freund.

KONTAKT

Kulturfabrik GmbH | Mayer-Alberti-Straße 11 | 56070 Koblenz
Telefon 02 61 - 8 52 80 | Telefax 02 61 - 80 28 69
info@kufa-koblenz.de | www.kufa-koblenz.de

Klicken Sie hier, um zukünftig keine Nachrichten dieser Art mehr von uns zu erhalten.